Allgemeines

Waldzell 093329013-3663_klein.jpg

Waldzell hat ca. 2200 Einwohner und ist mit 40,25 km² die flächenmäßig zweitgrößte Gemeinde im Bezirk Ried.

Das Gemeindegebiet von Waldzell ist ca. zur Hälfte bewaldet. Vom einstigen vollständigen Waldland zeugen heute noch die Namen Waldzell und ca. 50 Flur- und Ortsnamen (Brandstatt, Reith, Schwendt, Roderer sowie zahlreiche Namen mit der Endsilbe –eck und –edt).

Die Landschaft ist hügelig (522 bis 750 m Seehöhe). Der Ort liegt an den Ausläufern des ca. 220 km² großen Hausruck- und Kobernaußerwaldes. Genannter Forst gehört zu den größten geschlossenen Waldgebieten Mitteleuropas.

Da in der Gemeinde Waldzell in den vergangen 30 Jahren eine starke Bautätigkeit zu verzeichnen war, und die Vergabe der Hausnummer bisher nach der Erteilung der Baubewilligungen vergeben wurden, bestand bei den Hausnummern ein sehr großes durcheinander.

Aus diesem Grund wurden mit 01.01.2003 im Hauptort von Waldzell Straßennamen eingeführt (Hofmark, Steitzing, Badstraße, Göttnerweg,...).

Hauptgrund der Neueinteilung von Straßennamen und Hausnummern war, eine schnelle ärztliche Versorgung durch Wochenend- und Nortartzdienste, sowie eine effektive Post- und Paketdienstzustellung zu gewährleisten.

Im Jahr 2004 wurden auch einige Ortschaften außerhalb des Hauptortes neu geordnet (Nußbaum, Bach,...)

letzte Änderung am 15.04.2024 11:47:21